Lehrgänge

Inhaltlich decken diese Lehrgänge ein sehr breites Spektrum ab. Neben den Püfungslehrgängen der Leistungsstufen D1 bis D3 finden immer wieder themenbezogene Lehrgänge statt. Diese Hier können sich die Musiker ganz individuell fortbilden. Eine Themenauswahl:

 

Gehörbildung
Percussion im Blasorchester
Ansatz- und Atemtechnik für Bläser
Dirigiren, Probenarbeit
Bodypercussion
Jugendarbeit im Orchester

 

Immer wieder werden auch renommierte Gastdozenten eingeladen, die Orchesterworkshops durchführen. Betrachtet man die Namen der Dozenten, wird die Angebotsvielfalt deutlich: BigBand-Musik im Blasorchester mit Stefan Golonski und Symphonische Blasmusik mit Jakob de Haan waren in den vergangenen Jahren besondere Highlights. Der Workshop „Böhmische Blasmusik“ mit Freek Mestrini gehört schon fast zu den Klassikern und findet auf Grund der Nachfrage jährlich statt.

Ausbildung

Neben dem Einzelunterricht und den Orchesterproben besuchen unsere Musiker auch regelmäßig Workshops und Seminare . Diese werden vom Landesfeuerwehrverband oder den Bundesmusikschulen veranstaltet.

Jugend ist Zukunft

Denn unter diesem Motto wurde im Februar 1998 das Ausbildungsorchester unseres Musikzuges mit den ersten zwölf Kindern gegründet. Schon im Juni 1998 konnte sich die Gruppe erstmals, anlässlich des 110-jährigen Bestehens unserer Feuerwehr, der Öffentlichkeit präsentieren. Mit den Titeln „Eine Insel mit zwei Bergen“ und „Old MaC Donald had a Farm“ haben sich die Kinder in die Herzen der Besucher gespielt.

Ein neuer Sound war geboren. Von nun an bestimmten wir das dörfliche Geschehen bei jeder Gelegenheit mit. Pünktlich zum Weihnachtsmarkt 1998 haben wir unsere erste CD vorgestellt. 14 Weihnachtslieder erklingen seither Jahr für Jahr und bringen Freude in die Weihnachtszeit. Neben den Weihnachtsfeiern gehören auch Laternenumzüge, Dorfgemeinschaftsfeste, Feuerwehrfeste, Gemeinschaftskonzerte und natürlich eigene Konzerte unseres Musikzuges zu unserem jährlichen Programm.

Ein weiterer Höhepunkt war das Konzert des großen Orchesters im April 2000 bei dem eine CD als Livemitschnitt produziert wurde. 2003 konnten wir dann schon unser fünfjähriges Bestehen im Rahmen eines Feuerwehrfestes feiern.

Seit Oktober 2003 gibt es nun auch noch eine Schlagzeugergruppe im Jugendorchester die parallel zu den Bläsern ausgebildet wird. Zur Zeit besteht das Jugendorchester aus 50 Kindern, Jugendlichen und Junggebliebenen die Spaß an der Musik haben. Fundamentale Grundlage für unsere richtungsweisende Jugendarbeit sind Orchester- und Registerproben, Einzelunterricht sowie Workshops und Überregionale Lehrgänge des Landesfeuerwehr-
verbandes und der Bundesmusikschulen. Vorraussetzung für die Übernahme in den Musikzug ist das erfolgreiche Bestehen der D1 und D2 Prüfung.

Die Teilnahme an den Landeswertungsspielen 2004 ist der bisherige Höhepunkt unserer musikalischen Laufbahn. Sie haben nun die Möglichkeit das Ergebnis unserer Jugendarbeit zu sehen, zu hören und und sich selbst musikalisch zu betätigen.